Online-Übungen - Grammatikspiele - Online-Kurse - Grammatiktests - Links

Impressum + Datenschutz
Logo Grammatiktraining

Adjektive

Adjektive sind Wörter wie alt, schnell, oder rot. Im Deutschen nennt man sie Eigenschaftswörter.
Adjektive bezeichnen Eigenschaften. Eigenschaften eines Dings, einer abstrakten Sache, oder eines Vorgangs.
Es gibt prädikative, adverbiale und attributive Adjektive.

Prädikative Adjektive stehen bei den Verben sein, bleiben, oder werden.
Der Baum ist alt.
Das Essen wird kalt.
Das Material bleibt elastisch.

Adverbiale Adjektive können bei allen anderen Verben stehen.
Das Auto fährt schnell.
Sie wartet ungeduldig.
Wir trainieren hart.
Er lächelte freundlich.

Wichtig ist, dass sowohl prädikative Adjektive als auch adverbiale Adjektive unverändert gebraucht werden. Das bedeutet, ein prädikatives oder adverbiales Adjektiv hat keine Endung.

Dies ist bei attributiven Adjektiven anders. Attributive Adjektive stehen in der Regel vor einem Substantiv.
Paula trägt eine rote Jacke.
Sie kauft einen schwarzen Mercedes.
Er sucht nach einem wertvollen Schatz.

Wie die Endung eines attributiven Adjektivs lautet, hängt immer von dem dazugehörigen Substantiv ab.

Die Endung hängt davon ab, ob das dazugehörige Substantiv ein Singular oder ein Plural ist.
Der blaue Pullover gefällt mir sehr.
Die blauen Pullover sind zu teuer.

Wichtig ist außerdem der Artikel, der vor dem Adjektiv steht.
Ich brauche das scharfe Messer.
Ich brauche ein scharfes Messer.

Ein dritter wichtiger Punkt ist der Genus eines Substantivs.
Das ist eine schöne Uhr.
(die Uhr)
Das ist ein schöner Mantel.
(der Mantel)

Und zuletzt hängt die Endung eines Adjektivs auch davon ab, in welchem Fall das Substantiv steht.
Der neue Wagen steht vor der Garage. (Nominativ)
Hast du den neuen Wagen schon gesehen.
(Akkusativ)

 

 

Ein Adjektiv kann auch gesteigert werden.
Die Grundform eines Adjektivs nennt man die positive Form.
Petras Fahrrad ist schön.

Außerdem gibt es den Komparativ. Steht ein Adjektiv im Komparativ, so hat es in der Regel die Endung er.
Pauls Fahrrad ist schöner.

Die höchste Steigerungsform ist der Superlativ. Der Superlativ hat in der Regel die Endung sten.
Marias Fahrrad ist am schönsten.

Steigerungsformen gibt es in allen Gruppen der Adjektive.

Prädikative Adjektive:
Petras Fahrrad ist schön. Pauls Fahrrad ist schöner. Marias Fahrrad ist am schönsten.

Adverbiale Adjektive:
Petra fährt schnell. Paul fährt schneller. Maria fährt am schnellsten.

Bei den attributiven Adjektiven haben auch die Steigerungsformen Endungen:
Petra hat ein schönes Fahrrad. Paul hat ein schöneres Fahrrad. Maria hat das schönste Fahrrad.

Der Superlativ wird in der Regel mit einem bestimmten Artikel verwendet.
Das ist das beste Steak, was ich je gegessen habe.

grammatiktraining.de