Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  OK  Weitere Informationen

Online-Übungen - Grammatikspiele - Online-Kurse - Grammatiktests - Links

Impressum

Grammatikübersicht - Partizipien

Die Bildung der Partizipien

Man unterscheidet das Partizip Präsens (Partizip I) und das Partizip Perfekt (Partizip II)

Das Partizip Präsens bildet man aus dem Infintiv und d.
wartend, suchend, folgend usw.

Das Partizip Perfekt bildet man aus dem Partizip des Verbs.
gekauft, gesucht, erklärt usw.

Partizipien treten meistens als Attribute auf. Sie heißen dann Partizipialattribute und stehen wie Adjektive vor dem Substantiv. Sie werden natürlich genau wie Adjektive dekliniert.
Der lächelnde Mann, der gesuchte Verbrecher, die folgenden Sätze, die vergessene Uhr

Partizipialattribute können erweitert werden. Diese Erweiterungen stehen zwischen Artikel und Partizipialattribut.
Die an der Bar sitzende Frau, das auf einem Automarkt gekaufte Auto, der von allen geschätzte Kollege, der vor der Tür wartende Junge

Auf diese Weise kann ein Satz sehr viele Informationen enthalten. Diese erweiterten Partizipien kommen vorwiegend in der Schriftsprache vor.

Partizip Präsens und Partizip Perfekt

Das Partizip Präsens bezeichnet einen Vorgang, der gleichzeitig mit einer anderen Handlung abläuft. Dabei hat das Partizip Präsens immer eine Aktiv-Bedeutung.
Die an der Bar sitzende Frau bestellte eine Tasse Kaffee.
Die Frau saß an der Bar. (Aktiv Präteritum). Sie bestellte einen Kaffee.(Präteritum)

Das Partizip Perfekt dagegen hat meistens Passiv-Bedeutung. In der Regel bezeichnet das Partizip Perfekt einen vorzeitigen (selten auch gleichzeitigen) Vorgang.
Das auf dem Automarkt gekaufte Auto ist schon wieder kaputt.
Das Auto wurde auf dem Automarkt gekauft. (Präteritum Passiv). Es ist schon wieder kaputt.(Präsens)

Selten (nur bei einigen Verben, die das Perfekt mit 'sein' bilden und bei einigen reflexiven Verben) deutet das Partizip Perfekt auf ein vorzeitiges Aktiv.
Die neu angekommenen Gäste sollen sich an der Pforte melden.
Die Gäste sind neu angekommen. (Aktiv Perfekt). Sie sollen sich an der Pforte melden. Präsens)

 

 

Die Umformung von Partizipialattributen in Relativsätze

Partizipialkonstruktionen können durch einen Relativsatz aufgelöst werden.

Bei der Umformung des Partizip Präsens steht das Verb im Relativsatz im Aktiv und richtet sich in der Zeitform nach dem Verb des Hauptsatzes. (gleichzeitig
Der Kunde reklamierte das nicht funktionierende Gerät.
Der Kunde reklamierte (Präteritum) das Gerät, das nicht funktionierte. (Präteritum Aktiv)

Wird ein Partizip Perfekt in einem Relativsatz umgewandelt, so steht der Relativsatz meist im Passiv und ist vorzeitig. (manchmal auch gleichzeitig)
Die in einem Keller entdeckten Antiquitäten stammen aus dem 17. Jahrhundert.
Die Antiquitäten, die in einem Keller entdeckt wurden, (Passiv Präteritum) stammen aus dem 17. Jahrhundert. (Präsens)

 

 

Partizipien